Reisetbauer 3 gefunden

von Hans Reisetbauer und Roland Trettl
Mehr anzeigen
 
Roland Trettl und Hans Reisetbauer verbindet nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern auch verschiedenste Projekte, die die beiden gemeinsam realisiert haben. Im Vordergrund war und ist immer der leitsatz:
„Qualität schafft Freundschaft“ - und vor allem Qualität aus Österreich.
In der reisetbauer Biolandwirtschaft wird, neben verschiedener anderer
Kulturen, seit geraumer Zeit auch Soja und Getreide angebaut. Für Hans Reisetbauer und roland Trettl war schnell klar: „Soja ist ein herausragender rohstoff aus dem man eine Vielzahl von lebensmitteln herstellen kann, warum also nicht auch Bio-Soja-Sauce aus Österreich?“ Bereits Mitte April findet die Aussaat in der reisetbauer Biolandwirtschaft statt und unter perfekten Bedingungen kann schließlich im Spätsommer geerntet werden. Der Anbau auf den eigenen Feldern bringt den großen Vorteil der ständigen Qualitätskontrolle. Nach der Ernte werden die Sojabohnen direkt zu einer Mühle gebracht, wo sie schonend gedämpft werden. Wieder zurück in der reisetbauer Qualitätsbrennerei werden die gedämpften Sojabohnen mit Weizen- und roggenbiomalz feucht gemischt. Das richtige Mischverhältnis und die daraus entstehende Konsistenz ist maßgebend für die perfekte Sojasauce. Im Anschluss startet die Gärung und die künftige Sojasauce darf für etwa 3 Tage ruhen.
Nach der Gärung wird die Masse mit sorgfältig ausgewählter Bad Ischler Meistersole vermischt. Nun heißt es für die folgenden Tage: rühren! Eine Woche lang täglich und danach über sieben Monate einmal pro Woche.
Gelagert wird die Sojasauce während dem ganzen Produktionsprozess
übrigens in Pichon-longueville-Fässern! Diese Fässer stammen aus dem berühmten Weingut „Château Pichon-longueville-Baron“ in Bordeaux und sorgen für ein besonders feines Aroma. Erst nach sieben Monaten darf die Masse zum ersten Mal gepresst werden. Das geschieht mittels Korbpresse. Danach wird sie gefiltert, und über einen Pasteur gefüllt.
Mit diesem Freundschaftsprojekt haben roland Trettl und Hans reisetbauer erneut bewiesen, welche herausragenden lebensmittel aus regionalem Ursprung und unter höchstem Qualitätsbewusstsein entstehen können. Die Bio-Soja-Sauce schmeckt würzig-malzig, begleitet von einer angenehmen Säure.

Abholtag: Freitag, 22.10.2021 (wöchentlich)
Hersteller: Reisetbauer
31,90 €
2,90 €
Anzahl
Einheit: 500ml
von Hans Reisetbauer und Roland Trettl
Mehr anzeigen
Roland Trettl und Hans Reisetbauer verbindet nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern auch verschiedenste Projekte, die die beiden gemeinsam realisiert haben. Im Vordergrund war und ist immer der leitsatz:
„Qualität schafft Freundschaft“ - und vor allem Qualität aus Österreich.
In der reisetbauer Biolandwirtschaft wird, neben verschiedener anderer
Kulturen, seit geraumer Zeit auch Soja und Getreide angebaut. Für Hans Reisetbauer und roland Trettl war schnell klar: „Soja ist ein herausragender rohstoff aus dem man eine Vielzahl von lebensmitteln herstellen kann, warum also nicht auch Bio-Soja-Sauce aus Österreich?“ Bereits Mitte April findet die Aussaat in der reisetbauer Biolandwirtschaft statt und unter perfekten Bedingungen kann schließlich im Spätsommer geerntet werden. Der Anbau auf den eigenen Feldern bringt den großen Vorteil der ständigen Qualitätskontrolle. Nach der Ernte werden die Sojabohnen direkt zu einer Mühle gebracht, wo sie schonend gedämpft werden. Wieder zurück in der reisetbauer Qualitätsbrennerei werden die gedämpften Sojabohnen mit Weizen- und roggenbiomalz feucht gemischt. Das richtige Mischverhältnis und die daraus entstehende Konsistenz ist maßgebend für die perfekte Sojasauce. Im Anschluss startet die Gärung und die künftige Sojasauce darf für etwa 3 Tage ruhen.
Nach der Gärung wird die Masse mit sorgfältig ausgewählter Bad Ischler Meistersole vermischt. Nun heißt es für die folgenden Tage: rühren! Eine Woche lang täglich und danach über sieben Monate einmal pro Woche.
Gelagert wird die Sojasauce während dem ganzen Produktionsprozess
übrigens in Pichon-longueville-Fässern! Diese Fässer stammen aus dem berühmten Weingut „Château Pichon-longueville-Baron“ in Bordeaux und sorgen für ein besonders feines Aroma. Erst nach sieben Monaten darf die Masse zum ersten Mal gepresst werden. Das geschieht mittels Korbpresse. Danach wird sie gefiltert, und über einen Pasteur gefüllt.
Mit diesem Freundschaftsprojekt haben roland Trettl und Hans reisetbauer erneut bewiesen, welche herausragenden lebensmittel aus regionalem Ursprung und unter höchstem Qualitätsbewusstsein entstehen können. Die Bio-Soja-Sauce schmeckt würzig-malzig, begleitet von einer angenehmen Säure.

Abholtag: Freitag, 22.10.2021 (wöchentlich)
Hersteller: Reisetbauer
18,90 €
1,72 €
Anzahl
Einheit: 200 ml
Reisetbauer Bio Gin

Abholtag: Freitag, 22.10.2021 (wöchentlich)
Hersteller: Reisetbauer
49,99 €
8,33 €
Anzahl
Einheit: 0,7